Tiefbau

Die Abteilung Tiefbau projektiert und leitet Bauvorhaben und Unterhaltsarbeiten in den Sparten Verkehrsanlagen / Strassenbau, Abwasser-und Abfallbeseitigung, Wasserversorgung und Beleuchtung. Dabei nehmen der Vollzug der (Umwelt-)Gesetzgebung und die Information respektive Mitwirkung der Bevölkerung einen hohen Stellenwert ein. Zudem besteht oft ein Koordinationsbedarf mit den kantonalen Stellen.
                                  

Ihre Ansprechpartner

Leiter Tiefbau 

Rainer Dietwiler
Tel. 061 416 11 59
Fax. 061 416 11 97
E-Mail: rainer.dietwiler@muenchenstein.ch

  • Professionelle Bewirtschaftung der Anlagen des Tiefbaus
  • Wasserversorgungsanlagen
  • Lärmschutz
  • Verkehr / Strasse                            
  • Beratungsstelle für Unfallverhütung im Verkehr
  • Anwendung Reglementswesen: Parkierung, Wasser, Abwasser, Strasse

Sachbearbeiter  Ver- und Entsorgung

Sandra Thomann
Tel. 061 416 11 57
Fax. 061 416 11 97

E-Mail sandra.thomann@muenchenstein.ch

  • Wasseranschlussbewilligungen (Neu- und Umbauten)
  • Abwasserbewilligungen (Neu- und Umbauten)
  • Ermittlung von Anschlussbeiträgen
  • Wasserleitungsnetz und -anlagen
  • Geographisches Informationssystem (GIS) (im Aufbau)
  • Leitungskataster und Vermessungen
  • Abfallentsorgung und Wertstoffsammlungen
  • Kompostierung (siehe Kompostberatung)

Sachbearbeiter Ent- und Versorgung

Peter Wick

Tel. 061 416 11 54
Fax. 061 416 11 97

E-Mail peter.wick@muenchenstein.ch

  • Generelle Entwässerungsplanung
  • Versickerung Meteorwasser
  • Siedlungsentwässerung: Leitungsbauten und -sanierungen und Bewilligungen
  • Sanierungen private Hauskanalisationen
  • Kanalreinigung
  • Wasseranschlussbewilligungen (Neu- und Umbauten)
  • Abwasserbewilligungen (Neu- und Umbauten)
  • Öffentliche Beleuchtung (Strassenbeleuchtung)

Sachbearbeiter Strassen

Christoph Stingelin
Tel. 061 416 11 52
Fax. 061 416 11 97
E-Mail
christoph.stingelin@muenchenstein.ch

  • Strassenbau
  • Öffentlicher Verkehr
  • Verkehrsberuhigung
  • Signalisationen und Markierungen
  • Beschilderung und Wegweisungen
  • Parkplätze, Parkplatzbewilligungen (ab 3 Parkplätze)
  • Allmendbenutzungsbewilligungen
  • Reklamebewilligungen
  • Plakatanschlagstellen
  • Aufgrabungen

Kompostberatung

Team Kompostberaterinnen: Fränzi Hagen, Petra Ferrari und Sarah Christen

Tel 079 833 48 17
E-Mail
kompostberatung@arlesheim.bl.ch

Die Beratung und Auskunft ist kostenlos.

Formulare

Abfall

Wegleitung Abfallbewirtschaftungskonzept    

Abfall ABC     

Gewerbekehricht, Neuanmeldung

Regeln Bereitstellung Gewerbekehricht

Gebührenordnung      

            

Abwasser

Anschlussbeiträge ab 1. Januar 2013   

Genereller Entwässerungsplan (GEP)   

Versickerungskarte 

Formular Liegenschaftsentwässerungsbegehren

Merkblatt Liegenschaftsentwässerungsbegehren   

Merkblatt Versickerung von nicht verschmutztem Abwasser
      (Information Bauherrschaft)

Merkblatt Versickerung von nicht verschmutztem Abwasser
      (Planungsgrundlagen)

Verzichtserklärung Autowäsche     

Strasse

Reklamegesuch inkl. Merkblatt 

Allmendgesuch

Heckenrückschnitt  

Wegweisungskonzept Teil Nord

Wegweisungskonzept Teil Süd     

Wasser 

Anschlussgebühren ab 1. Januar 2013  

Formular Wasseranschlussbegehren

Merkblatt Wasseranschlussbegehren

Planbeispiel Wasseranschlussbegehren   

Reglemente und Verordnungen     

 Abfallreglement 

 Gebührenordnung zum Abfallreglement   

 Abwasserreglement   

 Verordnung zum Abwasserreglement       

 Reklamereglement

 Verordnung zum Reklamereglement        

 Strassenreglement

 Strassenverordnung  

 Parkierreglement    

 Verordnung zum Parkierreglement

 Plan zum Parkierungsreglement              

 Wasserreglement    

 Gebührenverordnung zum Wasserreglment   

       
        

Einige interessante Fakten zum Tiefbau

Abfall

Der Gesetzgeber sieht vor, dass Abfälle in erster Linie und so weit wie möglich vermieden werden. In zweiter Priorität sollen Abfälle wiederverwertet werden. Abfälle, die nicht ökologisch und ökonomisch wiederverwertet werden können, sind umweltverträglich und möglichst wirtschaftlich zu beseitigen.

Die jährliche Abfallmenge in Münchenstein beträgt gesamt ca. 4'100 Tonnen. Davon werden 2'000 Tonnen Kehricht- und Sperrgutabfälle (inkl. gewichtsabhängige Abfuhr von Kehricht aus Betrieben) eingesammelt und in der Kehrichtverbrennungsanlage entsorgt.
Verwertet werden rund 1'000 Tonnen Altpapier/Karton, etwas mehr als 400 Tonnen Altglas, ca. 25 Tonnen Alu/Weissblech und ca. 35 Tonnen Altmetall sowie rund 500 Tonnen Grün- und Bioabfälle. Die übrigen Mengen verteilen sich auf organische Abfälle, welche in den gemeinschaftlichen Kompostieranlagen verarbeitet werden. Die stoffliche Verwertung rentiert auch finanziell. So belastet eine Tonne Papier, die mit der Kehrichtabfuhr entsorgt wird, die Abfallkasse mit rund Fr. 220.--. Wird dieselbige Menge Papier einer Altpapierverwertung zugeführt, werden der Abfallkasse bis zu Fr. 95.-- gutgeschrieben.


Abwasser

Das Kanalisationssystem der Gemeinde Münchenstein weist eine Totallänge von 57 km auf. Pro Jahr fallen ca. 900'000 m3 verschmutztes Abwasser (verbrauchtes Trink- und Brauchwasser) an. Der Anteil von unverschmutztem Regen- und Fremdwasser, welches über die Kanalisation in die Abwasserreinigungsanlage gelangt, beträgt pro Jahr ca. 1. 4 Mio. m3. Der Anteil Fremdwasser kann zu rund 70% lokalen Quellen (Brunnen und Bäche) zugeordnet werden. Die restlichen 30 % stammen aus diffusen Quellen (Drainagen im Hanggebiet, Infiltration von Grundwasser, etc.). Sauberes Wasser, das stetig das Schmutzwasser verdünnt, reduziert die Reinigungsleistung der ARA. Es ist deshalb sinnvoll, an Lösungen zu arbeiten, die den Fremdwasseranteil verringern.

 

Das Sanierungsprogramm für die öffentliche Schmutzwasserkanalisation sowie für die privaten Hausanschlussleitungen wird seit den 90er-Jahren laufend weitergeführt. Zurzeit sind etwa zwei Drittel der schadhaften öffentlichen Kanäle saniert. In den kommenden Jahren müssen weitere Abschnitte auf ihren Zustand hin untersucht und im Falle von Undichtigkeiten saniert werden. Diese Arbeiten werden im Auftrag der Gemeinde durch spezialisierte Fachfirmen durchgeführt.

 

Von mittlerweile ca. 2'100 untersuchten privaten Hausanschlussleitungen sind rund 1'800 saniert. Einige Sanierungen sind zurzeit in Bearbeitung, andere noch ausstehend. Die Sanierung der privaten Hausanschlussleitung obliegt dem Liegenschaftseigentümer.

Wasser

Nachdem ab ca. 1880 das Trinkwasser ab Quellwasserfassungen zu den Dorfbrunnen geleitet wurde, ist seit 1996 das ganze Siedlungsgebiet flächendeckend mit einem Versor­gungs­netz über­zogen. Die Länge des öffentlichen Wasserleitungsnetzes beträgt ca. 65 km. Angeschlossen sind rund 2'700 Liegenschaften sowie ca. 440 Hydranten. Im Durchschnitt werden pro Jahr 1.1 Mio m3 Grundwasser gepumpt. Die Wasserversorgung Münchenstein bezieht derzeit das Trinkwasser aus vier eigenen Grundwasserpumpwerken. Zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität wird das Rohwasser durch geeignete Massnahmen aufbereitet und anschliessend ins Netz eingespeist. Das Trinkwasser wird zudem in Reservoirs gespeichert, wodurch im kompletten Versorgungsgebiet selbst zu Spitzenverbrauchszeiten ausreichend Trink- und Löschwasser mit genügendem Druck zur Verfügung steht. Ferner bestehen Verbindungen zu den Nachbargemeinden wie auch zum Kanton Basel-Stadt, welche in besonderen Situationen einen Austausch von Trinkwasser ermöglichen.


Strasse

Seit 2009 befinden sich alle Wohngebiete in einer Tempo 30-Zone. Die Einrichtung dieser Zonen dauerte knapp 10 Jahre. Die zunehmende Belegung von öffentlichen Strassenflächen wie Baustelleninstallationen und Aufgrabungen bedarf einer Bewilligung seitens der Gemeinde. Auf der stark befahrenen Gemeindestrassen wird in Zukunft lärmmindernde Massnahmen umgesetzt.Das Anbringen von Werbung und Reklame ist reglementiert und bedarf ebenfalls einer Bewilligung der Gemeinde.

Die Strassenbeleuchtung dient der Gewährleistung der Verkehrssicherheit, der Unterstützung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und zur Aufwertung des Strassenbildes. Die Anforderungen an ene zeitgemässe Strassenbeleuchtung haben sich in den letzen Jahren gewandelt. Mittlerweile existieren neue Lösungen auf LED-Basis, welche es ermöglichen, bei kleinerem Stromverbrauch und Unterhaltskosten eine markante Verbesserung der Beleuchtungsqualität zu erzielen. Da die Beleuchtungsanlagen einiger Strassenzüge in der Gemeinde stark veraltet sind, hat sich der Gemeinderat entschlossen, in den kommenden Jahren diverse Strassenzüge mit moderner LED-Leuchten auszurüsten. Zur Erhaltung der Kunstbauten werden an sämtlichen Brücken in periodischen Abständen Bauwerkskontrollen durchgeführt und die notwendigen Unterhaltsarbeiten ausgeführt. Die übrigen Bauten, wie Stützmauern etc. werden periodisch einer visuellen Beurteilung unterzogen.


Links

Kanton Baselland Abteilung Tiefbau

Kanton Baselland zum Thema Wasser

Kanton Baselland zum Thema Abwasser

Kantonale Gesetzgebung

Grundbuchauszüge

Parzellen- und Zoneninformationen

Trinkwasserqualität in Münchenstein





Öffnungszeiten Sekretariat

Montag09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.30 Uhr
Donnerstag09.00 - 12.00 Uhr
Nachmittag geschlossen
Freitag09.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr

Anfahrt und Lageplan

Gemeindeverwaltung